Beirat der Regierung rät zu mehr veganer Ernährung

In einem Gutachten welches der Wissenschaftliche Beirat für Agrarpolitik (WBA) dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft kürzlich vorlegte, wird der ökologische Sinn von veganen Produkten erneut betont. Generell sei die aktuelle Haltungssituation eines Großteils der Nutztiere „nicht zukunftsfähig“. Der WBA sieht eine Strategie vor, bei der einerseits tiergerechtere und umweltfreundlichere Produktion geschaffen, andererseits die konsumierte Masse an tierischen Produkten deutlich reduziert werden soll.

Durch die Umsetzung der im Gutachten definierten Leitlinien entstünde dem Verbraucher eine geschätzte Ernährung der Preise um 3-6%. Da bei einem Großteil der Menschen grundsätzlich eine positive Einstellung zum Thema Tierschutz vorherrsche, kann die Erhöhung mit der Zahlungsbereitschaft der Verbraucher aufgefangen werden. Ohne begleitende politische Maßnahmen sei eine Durchsetzung der Richtlinien jedoch nicht möglich. Das gesamte Gutachten an auf der Internetseite des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft eingesehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.