DIY: Meersalz-Haarspray für sanfte Beachwaves

Lässig aber gepflegt, unkompliziertes Hairstyling aber bitteschön etwas, das nach Frisur aussieht. Wenn Sommer ist, will man eben gerne nach Sommer aussehen. Und am liebsten so entspannt und natürlich wie nach einem Tag am Meer. Und da wir uns längst mitten im Sommer befinden und schon den einen oder anderen Tag am Meer verbringen konnten, haben wir uns mal wieder wie jedes Jahr in diesen typischen Beach-Look verguckt. Für alle, die gerade nicht im Urlaub sind und ihre Zeit am Strand verbringen können, für alle die ihre Haare momentan nicht dem Meer und der Sonne aussetzen und dennoch den Strandlook lieben, gilt folgendes Rezept schnell auszuprobieren:

Für eine Sprühflasche, die das Sommerfeeling auf und somit auch im Kopf beschert, benötigt ihr

  • 1 Becher abgekochtes Wasser
  • 1 TL Meersalz
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 TL Haargel
  • ein paar Tropfen Rosenwasser

Fülle alle Zutaten in eine Sprühflasche. Das Wasser sollte noch warm sein, damit sich die Zutaten gut auflösen und verbinden. Zuschrauben und kräftig schütteln. Vor jeder Verwendung solltest du das Spray allerdings neu schütteln. Wer dickes Haar hat, kann mehr Salz und mehr Haargel hinzugeben. Wer eher feines Haar hat, dem ist mit der obigen Mischung gut geholfen, da Salz die Haare austrocknet. Am besten auf das noch leicht feuchte Haar sprühen, mit den Fingern leicht durchkneten und an der Luft trocknen lassen.

Tipp: Wer noch einen Spritzer Zitronensaft mit in die Sprühflasche gibt und sich in die Sonne setzt, kann sein Haar noch weiter aufhellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.