Mexikanische Süßkartoffelsuppe

Mexikanische Süßkartoffelsuppe

Farbenfroh und mit einer angenehmen Schärfe kommt die mexikanische Süßkartoffelsuppe auf den Tisch. Süßkartoffeln sind besonders reich an Ballaststoffen und Kohlenhydraten und sättigen somit ausgesprochen gut. Unsere vegane Süßkartoffelsuppe mit einem Hauch von Mexiko ist in weniger als einer halben Stunde zubereitet und eignet sich deshalb besonders gut für ein leckeres Abendessen nach einem langen Tag. Wer etwas von ihr übrig lässt, hat Glück gehabt. In ein großes Schraubglas gefüllt, eignet sich die Suppe am nächsten Tag als ideales Lunch im Büro.

Mexikanische Süßkartoffelsuppe:

für 4 Personen, Zubereitungszeit 25-30 Minuten:

  • 1 kg Süßkartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • je 1 rote und 1 gelbe Paprikaschote
  • 1 Dose/Glas Mais
  • 1 Dose/Glas Kidneybohnen
  • 1/2 Bund Koriandergrün
  • 2 EL Kokosöl
  • 1,2 Liter Gemüsebrühe
  • 1 grüne Chilischote
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Zimtpulver
  • Salz, Pfeffer
  • Cayennepfeffer

Die Süßkartoffeln waschen, schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Kokosöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Die Süßkartoffeln hinzufügen und unter Rühren kurz mitbraten. Gemüsebrühe dazugeben und die Süßkartoffeln in etwa 10 Minuten weich kochen.

In der Zwischenzeit die Paprikaschoten waschen und in ca. 1 cm große Rauten schneiden. Die Korianderblätter waschen und grob hacken. Die Chilischote entkernen und die eine Hälfte fein hacken, die andere Hälfte in dünne Ringe schneiden. Mais und Kidneybohnen in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Je 2 EL der Maiskörner und der Kidneybohnen beiseite nehmen.

Die Süßkartoffeln mit einem Stabmixer fein pürieren. Paprika-und Zimtpulver unterrühren. Kidenybohnen, Mais und die gehackte Chilischote zur Suppe geben und das Ganze noch einige Minuten vor sich hinköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe in Schüsseln füllen und mit dem übrigen Mais, den Kidneybohnen, den Chiliringen und dem gehackten Koriander bestreuen. Zum Abschluss noch frischen Cayennepfeffer mahlen und darüber geben.

Tipp: Die meisten Nährstoffe der Süßkartoffeln nehmen wir übrigens zu uns, wenn die Schale dran bleibt. Je nach Zubereitungsart die Süßkartoffeln also demnächst ruhig mit Schale verzehren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.